Q14 – Hinweis für Starter der Versatility Ranch Horse-Klassen

Information vom DQHA Q14 Show Office:

Es gibt für die Nennungen für die Versatility-Klassen praktisch drei Möglichkeiten:

  1. Open Reiter:
    kreuzt nur die Openklassen an und zahlt die Flatrate von € 165,- + Cattle Charge
  2. Amateur Reiter, der nur die Amateurwertung haben möchte:
    kreuzt nur die Amateurklassen an und zahlt die Flatrate von € 135,- + Cattle Charge
  3. Amateur Reiter, der Amateur- und Openwertung haben möchte:
    kreuzt die Amateur- und Openklassen an und zahlt die höhere Flatrate von € 165,- + einmalig Cattle Charge (da es ja nur die extra Wertung und kein extra Start ist).
    Für das DQHA Q14 Show Office ist aber trotzdem wichtig, dass sowohl Amateur-, als auch Openklassen angekreuzt sind, denn nur so können die Start- und Ergebnislisten entsprechend erstellt werden!

Q14 International DQHA Championship

Q14Am 17. Oktober geht’s los: die Q14 International DQHA Championship mit DQHA Futurity & Maturity öffnet als Europas größtes Westernreitturnier für American Quarter Horses ihre Türen in der Aachener Soers. Bis 26. Oktober können Einsteiger, Jugendliche, Amateure und Profis um Titel, Ehrenpreise und Preisgelder kämpfen.

Erstmalig auf der Q14 der DQHA ist auch die Disziplin Versatility Ranch Horse im Rahmen einer Deutschen Meisterschaft ausgeschrieben.

Ausschreibung mit vorläufigem Zeitplan, Nenn- und Boxenformular sind zu finden unter
http://www.dqha.de/q14/formulareforms-infos/

Nennungsschluss ist der 1. September 2014 (Datum des Poststempels).